URL: www.caritas-saarbruecken.de/aktuelles/presse/deutsch-arabisches-maerchenbuch-zweite-auflage-ee021298-cc89-44c9-bb7b-c7bc9a5b914e
Stand: 06.02.2015

Pressemitteilung

Deutsch-Arabisches Märchenbuch Zweite Auflage

Deutsch Arabisches Märchenbuch

Finanziert über das Bundesprogramm "Demokratie leben!" wurde 2018 von der Gemeinwesenarbeit Sulzbach/Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V.  in Zusammenarbeit mit den Sulzbacher Schulen (Mellinschule, Gemeinschaftsschule, Theodor-Heuss-Gymnasium) und der Stadtbücherei Sulzbach ein deutsch-arabisches Märchenbuch entwickelt.

Ziel des Projektes ist es, Kinder unterschiedlicher Kulturen in einen Austausch zu bringen. Dabei bekommen sie nicht nur Einblick in Leben und Kultur anderer Länder, sondern tauschen auch ihre Gedanken und Erfahrungen mit Gleichaltrigen aus. Dies soll Freundschaften fördern, Vorurteile abbauen und generell die mögliche Voreingenommenheit vor dem "Fremden" nehmen.

Dabei wurden klassische Märchen der Gebrüder Grimm, sowie ein Märchen aus Syrien und aus Nigeria, überarbeitet und in die arabische Sprache übersetzt. Nachdem die Geschichten zweisprachig vorgelesen wurden, malten Schüler und Schülerinnen der 4. Und 5. Klasse in mehreren Workshops, unter fachkundiger Anleitung einer Kunstlehrerin, passende Bilder zu den verschiedenen Märchen. Texte und Bilder wurden in ein deutsch-arabisches Märchenbuch eingearbeitet und gedruckt.

Das Buch, in einer ersten Auflage von 1.000 Büchern, erwies sich als Blockbuster in Kindergärten, Schulen und Institutionen/Projekte der Kinder- und Jugendarbeit.

Längst konnte der Bedarf an dem Buch nicht flächendeckend abgedeckt werden, so dass nun eine zweite Auflage - 10.000 Exemplare- unter finanzieller Beteiligung des Regionalverbandes Saarbrücken, "Demokratie leben!" und dem Sparkassenfond aufgelegt werden konnte. In Absprache mit der Caritas über die Verteilerlisten werden über das Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken 5.000 Exemplare nach den Sommerferien an die genannten Adressaten verteilt.

Copyright: © caritas  2019