URL: www.caritas-saarbruecken.de/aktuelles/presse/hilfe-fuer-saarlaendische-kinder-in-not-1440c431-9c0f-4168-a3c7-e1680907dbd0
Stand: 06.02.2015

Pressemitteilung

Hilfe für saarländische Kinder in Not

Kolling überbrachte zugleich Dank und Grüße vom Schirmherrn der Aktion, dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans.

Mit der Aktion "Radio Salü Sternenregen" sammelt der saarländische Radiosender gemeinsam mit den beiden großen Kirchen im Saarland Spenden "für saarländische Kinder in Not" - denn jedes fünfte Kind im Saarland lebt in einer Familie, die armutsgefährdet ist. Über drei Millionen Euro hat die Aktion seit 2004 eingebracht. Die Spenden werden ohne Abzug an die Caritas und die Diakonischen Werke im Saarland weitergeleitet, die damit Kindern und Familien in Not gezielt und konkret helfen. Die Aktion "Radio Salü Sternenregen" sei damit die erfolgreichste Spendenaktion im Saarland, stellte Radio-Salü-Geschäftsführer Michael Mezödi fest. Er kündigte an, dass die Aktion ab sofort bis nach dem Jahreswechsel wieder im Programm von Radio Salü begleitet werde, unter anderem mit Beiträgen, in denen Betroffene selbst zu Wort kommen. Ein Schwerpunkt sei der 24-stündige "Spendenmarathon", der am Nikolaustag, dem 6. Dezember, um sechs Uhr in der Radio-Salü-Morningshow startet. Im Programm sollen dann saarländische Vereine, Firmen und Einzelpersonen vorgestellt werden, die mit eigenen Aktionen und kreativen Ideen "Radio Salü Sternenregen" unterstützen.

"Die Aktion ist ein Segen für uns", bedankte sich Andreas Heinz, Leiter des Caritas-Zentrums Saarpfalz, im Namen der kirchlichen Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie. Eine besondere Hilfe sei, dass die Gelder "unkompliziert und unbürokratisch" zur Verfügung gestellt werden. Ursula Schwarz vom Diakonischen Werk in der Pfalz, das auch in der Saarpfalz tätig ist, schilderte an Beispielen, wie mit "Sternenregen"-Geldern geholfen wird: So kann Kindern, die an Freizeitmaßnahmen oder Eltern-Kind-Kuren teilnehmen, ein Taschengeld ausgezahlt werden, oder es werden Sportschuhe bezahlt, wenn Kinder in einem Sportverein mitmachen. Auch warme Winterkleidung oder Möbel werden aus "Sternenregen"-Spenden finanziert.

Seit der ersten "Sternenregen"-Aktion 2004 sei die Armutssituation unverändert aktuell, bedauerte Pfarrer Wolfgang Glitt, Vorsitzender des "Sternenregen"-Trägervereins "Radio Salü - Wir helfen e.V.". Deshalb sein Appell: "Die Zeit des Egoismus muss vorbei sein!"

Spenden für "Sternenregen" können auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Saarbrücken (IBAN: DE02 5905 0101 0090 0219 99) eingezahlt werden. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.salue.de/helfen.

 

Copyright: © caritas  2018