URL: www.caritas-saarbruecken.de/aktuelles/presse/bauherrenpreis-2018-68ea50d3-08c7-4363-af3d-5b75d46734b8
Stand: 06.02.2015

Pressemitteilung

Bauherrenpreis 2018

Bauherrenpreis 2018

Kommentar der Jury: Bei diesem Projekt ist spürbar, wie wichtig die Rolle des Bauherrn und die vertrauensvolle, enge Zusammenarbeit von Planer und Bauherr für eine gelungene, nachhaltige, qualitätsvolle, ausdrucksstarke Architektur ist. Es macht deutlich, dass die grundgesetzlich geschützte Wurde des Menschen ein wertvolles Gut ist und gibt einem Bewohnerkreis, der ohne Obdach auf der Reise ist, für eine gewisse Zeit Heimat, Geborgenheit und Menschlichkeit.

Städtebaulich analysiert und geschickt in die Beschränkungen des Grundstücks platziert, zeigt der Baukorper Kante und Adresse. Der Eingang ist sensibel in den etwas einspringenden Hof verlegt, der in offener Verbindung zu einem Speiseraum steht, der den Ankommenden in einer "Mitte" empfängt.

In den Obergeschossen setzt sich diese "Mitte" fort. Der im Süden liegende Aufenthaltsraum mit Wohnküche und Loggia ermöglicht soziale Kontakte. Privatheit entsteht durch die Rückzugsmöglichkeit in eigene Zimmer. Geschickt wird dies aus den Verkehrsflächen entwickelt, was Großzügigkeit und Offenheit verleiht. Klar gegliederte Grundrisse und durchdachte Raumfolgen geben eine intuitive Orientierung. Der einfach gehaltene, gut gestaltete Innenausbau heißt willkommen. Nach Süden eingeschrägte Fenstergewände lassen den gesamten Sonnenkreis des Tages in das Haus, geben Helligkeit und Wärme. Solch qualitätvolle Lösungen gelingen, wenn Bauherr und Architekt miteinander ins Gespräch gehen.

Foto Preisverleihung Architektenkammer des Saarlandes

Willi Latz
Architekt, Büroinhaber arus

Martin Streit
Architekt, arus

Christian Schüssler
Architekt, arus

Hanna Lavall
Architektin, arus

Wolfgang Höfner
Leiter Bruder-Konrad-Haus, Caritasverband

Ulrich Harth
Geschäftsleitung Caritasverband

Alexander Schwehm
Präsident der Architektenkammer des Saarlandes

Copyright: © caritas  2019