SKF

 

Sozialdienst Katholischer Frauen (SkF)

Der Sozialdienst kath. Frauen wurde 1899 von Agnes Neuhaus in Dortmund gegründet, mit dem Ziel Frauen und ihren Familien in Not- und Konfliktsituationen zu helfen.

Heute ist der SkF ein selbständiger Frauen- und Fachverband im Deutschen Caritasverband. Seine Arbeitsfelder sind: Kinder- und Jugendhilfe, Hilfe für Gefährdete, Hilfe für Frauen in Not. Er setzt sich ein für Frauen und Familien, sowie Kinder und Jugendliche, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Ihnen sowie Frauen, die benachteiligt sind, und solchen, die sich ausgegrenzt fühlen, bietet der SkF Beratung, Unterstützung und konkrete Hilfe an.

Der SkF-Ortsverein Saarbrücken besteht seit 1912.

Die Tätigkeit des SkF im Saarland umfasst folgende Bereiche:

    Betreuungen für Erwachsene nach dem BtG
    Adoptions- und Pflegekinderdienst
    Schwangerschaftsberatung
    Allgemeine Sozialberatung
    Beratungs- und Interventionsstelle für Opfer häuslicher Gewalt
    Therapeutische SchülerInnengruppe
    Aufnahmeeinrichtung für Frauen in Not- und Konfliktsituationen
    Frauenhaltepunkt für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen

Diese Hilfen werden von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet.

Ehrenamtlich tätige SkF-Ortsvereine:

    Altenkessel
    Dudweiler
    Lebach
    St. Wendel

http://www.skf-saarbruecken.de