Deutschförderung

ABC-Kurse und "Mama/Papa-lernt-Deutsch"-Kurse

in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Saarbrücken e.V.
Der Caritas-Migrationsdienst bietet in Zusammenarbeit mit der Kath. Erwachsenen-
bildung Saarbrücken e.V. für Migrantinnen und Migranten niedrigschwellige
Kurse an in Form von ABC-Kursen und "Mama/Papa-lernt-Deutsch"-Kursen.
Diese Kurse richten sich an alle, die ohne Sprachkenntnisse sind oder nur wenig
Sprachkenntnisse haben..

Anmeldung und Koordination der Kurse übernimmt Frau Monika PAUL,
6.Etage im Haus der Caritas, erreichbar über : 0681/30906-21.

Alphabetisierung und Deutschkurse für junge Migranten bis 27 Jahre


Junge Migrantinnen und Migranten bis 27 Jahre werden in Alphakursen auf das Erlernen der deutschen Sprache vorbereitet. Wartezeiten bis zum Beginn von Vollzeitkursen werden genutzt, um in Deutschförderangeboten erste Sprachkenntnisse zu erwerben.

Alphabetisierung:
Junge Menschen bis 27 Jahre, die in ihrem Heimatland keine Schule besucht haben, oder die lateinischen Schriftzeichen nicht kennen, werden mehrmals wöchentlich in Kleingruppen gezielt auf die Anforderungen von Vollzeitsprachkursen vorbereitet.

Deutschkurse:
Junge Menschen bis 27 Jahre, denen Wartezeiten bis zum Beginn von Vollzeitsprachkursen entstehen, werden mehrmals wöchentlich gefördert, um in Kleingruppen erste Kenntnisse zur Verständigung in ihrem Alltag zu erwerben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf sprachlicher Kommunikation. Dazu ergänzend gibt es für Teilnehmer/innen von Integrationskursen bei Interesse die Möglichkeit zu ergänzendem Sprachtraining.

Die Angebote werden in Kooperation mit der Kath. Erwachsenenbildung/KEB durchgeführt.


Ansprechpartner:     

Rudolf Bard          0681-30 90 641
Georg Hoffmann    0681-30 90 642

Schülerförderung

Junge Schüler/innen mit Migrationshintergrund werden bei Bedarf unterstützt, um migrationsspezifische Lernrückstände abzubauen.
Schüler/innen mit Migrationshintergrund werden beim Erledigen der Hausaufgaben unterstützt. Bei Bedarf erhalten sie Sprachförderangebote, um migrationsspezifische Lernrückstände aufzuarbeiten. Das Angebot wird in altersspezifischen Kleingruppen von Fachkräften, ein- bis  mehrmals pro Woche durchgeführt. Durch die Hilfen soll das Niveau der Klasse erreicht werden.

Ansprechpartner:   
Rudolf Bard         0681-30 90 641
Georg Hoffmann    0681-30 90 642


Sprachförderung durch Ehrenamtliche

Zielgruppen sind erwachsene Migranten mit A2/B1-Niveau. Wir bieten Konversationskurse und grammatikkurse an.

 

Ansprechpartnerin :

Pia Braul  0681-3090634 oder braul-p@caritas-saarbruecken.de