URL: www.caritas-saarbruecken.de/aktuelles/presse/30-stunden-aktion-der-firmlinge-im-bruder-konrad-haus-ac55b640-1b1f-4d4e-b0c8-ebf1a0b0130c
Stand: 04.01.2022

Pressemitteilung

30 Stunden Aktion der Firmlinge im Bruder-Konrad-Haus

30 Stunden Aktion der Firmlinge im Bruder-Konrad-Haus

 

Die Firmbewerber der Gemeinden Maria Königin/Sankt Augustinus und St. Johann in Saarbrücken, des Jahrgangs 2010/11 haben sich für die 30-Stunden Aktion, in drei Gruppen aufgeteilt. Bei dieser Aktion bekommen die Firmbewerber die Aufgabe, ein soziales Projekt innerhalb von 30 Stunden durchzuführen. Unsere Gruppe ging ins Bruder-Konrad-Haus und strich dort als erstes ein Geländer neu. Danach kam der interessante Teil.

Wir redeten mit einigen der „Wohnungslosen“ ,die uns einiges über sich erzählten. Wir machten dabei eine sehr wichtige Erfahrung, die jeder einmal machen sollte. Jeder hat ein paar Vorurteile gegenüber Leuten, die „obdachlos“ sind. Aber eigentlich geht es recht schnell, aus dem Leben abzurutschen und nicht mehr weiter zu kommen. Die meisten Leute im Bruder-Konrad-Haus haben ein Problem, eine Sucht oder Ähnliches. Für viele ist es sehr gut dort hin zu gehen. Sie bekommen Essen und haben ein Zimmer, haben Gesellschaft und unterstützen sich gegenseitig.

Was wir Schlussendlich daraus gelernt haben:

Man sollte probieren, alle Vorurteile zu überwinden und sich nicht daran zu orientieren. Jeder hat gegen gewisse Gruppen eine Abneigung, aber man sollte solch eine Abneigung nicht haben, wenn man die entsprechende Gruppe nicht gut kennt und sich alle Vorurteile bestätigt haben. Sich nur an Vorurteilen zu orientieren bringt einen nicht weiter.

Das erkannt zu haben ist sehr wichtig für uns.

 

Julius Kilger, 15 Jahre

Firmbewerber der Gemeinde Maria Königin

Copyright: © caritas  2022