Die Mitarbeitervertretung stellt sich vor

Zur Zeit gibt es folgende Ausschüsse:

  • Wirtschaftliche Angelegenheiten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zustimmungen
  • QM Steuerungsgruppe (Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung)
  • Betriebsausflug

Ein jährlicher Klausurtag gehört zum festen Bestandteil der Arbeit der MAV

Alle 3 Monate findet ein Gespräch zwischen MAV und Dienstgeber statt. Zusätzlich nimmt der Vorsitzende der MAV monatlich an Besprechungen der Geschäftsleitung teil.

"Weil die Mitarbeiter den Dienst der Kirche mitgestalten und mitverantworten und an seiner religiösen Grundlage und Zielsetzung teilhaben, sollen sie auch aktiv an der Gestaltung und Entscheidung über die sie betreffenden Angelegenheiten mitwirken unter der Beachtung der Verfasstheit der Kirche, ihres Auftrages und der kirchlichen Dienstverfassung. Dies erfordert von Dienstgebern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Bereitschaft zu gemeinsam getragener Verantwortung und vertrauensvoller Zusammenarbeit." (aus der Präambel der Mitarbeitervertretungsordnung).

Der Dienst in der Kirche verpflichtet Dienstgeber und Mitarbeitervertretung in besonderer Weise, vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und sich bei der Erfüllung der Aufgaben gegenseitig zu unterstützen (aus § 30 MAVO).

Die MAV des Caritasverbandes Saarbrücken nimmt im Rahmen der Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO) die Aufgaben ähnlich eines Betriebsrates wahr. (Das Betriebsverfassungsgesetz findet auf Religionsgemeinschaften sowie ihre karitativen und erzieherischen Einrichtungen keine Anwendung).

Die MAV vertritt im Rahmen der Dienstgemeinschaft die Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes Saarbrücken. Sie ist ein demokratisch gewähltes Gremium und setzt sich aus sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Mitarbeitervertretung gehören entsprechend der MAVO:

  • gemeinsam mit dem Dienstgeber darauf zu achten, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Recht und Billigkeit behandelt werden
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Durchsetzung ihrer Rechte zu unterstützen
  • Anregungen und Beschwerden entgegenzunehmen und sie mit dem Dienstgeber zu klären (Vorschlagsrecht)
  • das Informationsrecht in wirtschaftlichen Angelegenheiten wahrzunehmen
  • bei Neueinstellungen, Kündigungen und anderen Personalentscheidungen mitzuwirken
  • Mindestens einmal im Jahr wird eine Mitarbeiterversammlung durchzuführen.

Die Arbeit der MAV im Sinne einer Dienstgemeinschaft lebt davon, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an sie wenden mit ihren Anregungen, Informationen und Nachfragen

Weitere Informationen

Dienstvereinbarungen

Dienstvereinbarungen (§42 MAVO)

Dienstgeber (Geschäftsleitung) und Mitarbeitervertretung können im Rahmen der Rechtsnormen, insbesondere der kirchlichen Arbeitsvertragsordnungen Dienstvereinbarungen gemeinsam beschließen. Diese müssen schriftlich niedergelegt und in geeigneter Weise bekannt gemacht werden. Inhalte von Dienstvereinbarungen sind z.B. in folgenden Angelegenheiten zulässig:

  • Änderung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit einschließlich der Pausen sowie der Verteilung der Arbeitszeit auf die einzelnen Wochentage
  • Festlegung der Richtlinien zum Urlaubsplan und zur Urlaubsregelung
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Errichtung, Verwaltung und Auflösung sozialer Einrichtungen
  • Beurteilungsrichtlinien für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Einführung und Anwendung technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind das Verhalten oder die Leistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu überwachen

Zwischen der Geschäftsleitung des Caritasverbandes für Saarbrücken und Umgebung e.V. und der Mitarbeitervertretung wurden bisher zwei Dienstvereinbarungen geschlossen:

Gesetze und Verordnungen

MAVO - Mitarbeitervertretungsordnung

In der Mitarbeitervertretungsordnung ist geregelt wie die Mitarbeitervertretungen der Caritasverbände, der Kirchengemeinden und -stiftungen und der Diözese gewählt werden, welche Rechte sie haben und welche Aufgaben sie wahrnehmen.
AVR

Arbeitsvertrags Richtlinien

Die Richtlinie für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes enthalten einen allgemeinen Teil und Anlagen.
Die AVR bilden die Grundlage für alle Arbeitsverträge, die im Bereich des Deutschen Caritasverbandes angeschlossen werden.
Die Regeln beziehen sich z. B. auf:

  • Eingruppierung
  • Dienstpflicht
  • Arbeitsbefreiung
  • Erholungsurlaub
  • Kündigung
  • Zeugnis

Grundordnung

In der Grundordnung sind die für die kirchliche Arbeitsverhältnisse grundlegenden Prinzipien geregelt. Zentral ist der Beitrag, den alle Mitarbeiter leisten, damit die Einrichtung inder sie arbeiten ihren Teil am Sendungsauftragder Kirche erfüllen kann.
Auch der 3. Weg ist hier grundgeregelt.

Ordnung der Arbeitsrechtlichen Kommission des DVC

Die Arbeitsrechtliche Kommission hat 56 Mitglieder. Sie ist paritätisch mit 28 Vertretern der Dienstgeber und 28 Vertretern der Dienstnehmerseite besetzt.

AK Ordnung

Ordnung für beschließenden Unterkommissionen gem. §§12 bis 14 der Ordnung der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes.
Die Arbeitsrechtliche Kommission kann beschließende Unterkommissionen bilden. Die Unterkommissionen bestehen aus jeweils sieben VertreterInnen der Dienstgeber und der Mitarbeiterseite. Unterkommissionen befassen sich mit Rechtsnormen über Inhalt, Abschluss und Beendigung von Dienstverhältnissen. Häufig geht es um Absenkungsanträge für Einrichtungen oder Träger.
Für unseren Bereich ist die Unterkommission 3 zuständig. Hierzu gehören außer dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen.

Links zur Mitarbeitervertretung

Bundesarbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen

www.bag-mav.de

Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

www.diag-mav.org

Diözesancaritasverband Trier

www.caritas-trier.de

Deutscher Caritasverband

www.caritas.de

Zeitschrift für Mitarbeitervertretungen

www.zmv-online.de

Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission

www.akmas.de

Informationen zum Arbeitsrecht

www.arbeitsrecht.de

Informationen zur Rente

www.deutsche-rentenversicherung.de

Kirchliche Zusatzversorgung

www.kzvk.de

Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen in der Diözese Trier

www.diag-mav-b-trier.de